Tier-Reiki

Was ist Tier-Reiki?

Wie auch beim Menschen, kann man die universelle Lebensenergie (Reiki) auch bei Tieren anwenden und einsetzen. Zum Beispiel:

  • bei Verhaltensauffälligkeiten
  • bei traumatischen Erlebnissen
  • begleitend nach OPs und Krankheiten

Tiere sind bei den Behandlungen unvoreingenommener, da sie – anders als ein Mensch – den Verstand nicht einschalten.

Wie kann ich Tier-Reiki erlernen?

Ab dem ersten Grad der traditionellen Usui-Reiki-Ausbildung, können Sie bei Ihrem zwei- oder vierbeinigen Freund eine Behandlung durchführen, ihn verwöhnen oder seinen Heilungsprozess sehr gut unterstützen.

Warum biete ich Tier-Reiki an?

Eins vorweg: Nach der Ausbildung hatte ich die Möglichkeit Tier-Reiki anzubieten, jedoch hatte ich bis dahin keinen besonderen Bezug dazu. Viele Erlebnisse seit 2012 und spontane Anwendungen in meiner Freizeit – besonders bei Hunden und Pferden – haben meine Liebe zu Tieren geweckt. Ab diesem Zeitpunkt habe ich Tier-Reiki und eigenentwickelte unkonventionelle Methoden als Anwendung aufgenommen. Der Schwerpunkt liegt bei Pferden. Nebenbei erwähnt hat sich meine ursprüngliche Angst vor Hunden und Pferden sprichwörtlich in Luft aufgelöst.

Tier-Reiki wirkt – wie auch beim Menschen – auf allen Ebenen. Mit Reiki werden die Selbstheilungskräfte des Tiers aktiviert. Es ist möglich, dass Ihr Begleiter lebhafter und vitaler wird oder sich Auffälligkeiten im Verhalten positiv verändern. Reiki unterstützt den Heilungsprozess nach Verletzungen und Operationen und kann bei konventioneller Tier- Nahrung deren Verträglichkeit positiv beeinflussen.

Besondere Achtsamkeit und ein gutes Fingerspitzengefühl ist bei traumatisierten Tieren erforderlich. Das Tier versucht instinktiv die verletzte Stelle zu schützen. Das Vertrauen in die Menschen ist oft erschüttert. Darum dauert es länger, bis das Tier ausreichend Vertrauen aufgebaut hat.

Zu einem vereinbarten Termin (per Telefon, Handy, E-Mail oder über das Kontaktformular auf dieser Webseite) komme ich zu Ihnen nach Hause.

Es ist – aus praktischer Erfahrung – wünschenswert, dass ich zu Ihnen komme. Ihr zwei- oder vierbeiniger Freund lässt sich wesentlich einfacher in seiner gewohnten Umgebung behandeln. Unterstützend sollte immer eine Bezugsperson anwesend sein. So bleibt alles relativ vertraut und so ist die Behandlung deutlich effektiver.

Fachbereich / Dozent Dauer Preis
Uwe Goller ca. 25 – 30 Min. 24,- €
jede weiteren 30 Min. 24,- €